Presse

Erster Spin-off Preis für gründungsaktive Forschungs institute und Lehrstühle geht an die FORGIS Forschungs-gruppe der HTW

Presseinformation vom 24. Juni 2004

Das Saarland schrieb erstmalig den Spin-off Preis für gründungsaktive Forschungsinstitute und Lehrstühle aus.

Damit werden Hochschulmitglieder sowie Forschungs- oder Entwicklungs-einrichtungen für die aus ihrem Umfeld hervor gegangenen Ausgründungen (Spin-offs) und für die von diesen geschaffenen Arbeitsplätze ausgezeichnet. Dieser in Deutschland bislang einmalige Preis rückt den besonderen Beitrag der Hochschulen zu einem positiven Gründungsklima in den Mittelpunkt.

Die Forschungsgruppe FORGIS hatte sich an der Ausschreibung des Spin-off Preises für gründungsaktive Forschungsinstitute und Lehrstühle beteiligt und Unterlagen für drei Spin-offs mit 35 Arbeitsplätzen, die aus Ihrer Einrichtung seit 1995 hervor gegangen sind, eingereicht. Sie erhält den Preis in der Kategorie höchste Anzahl von Spin-off Unternehmen und Arbeitsplätze im Verhältnis zur Größe der Einrichtung zusammen mit der DFKI GmbH.

Der Preis rückt den besonderen Beitrag von FORGIS, An-Institut an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes, zu einem positiven Gründungsklima in Deutschland und besonders im Saarland in den Mittelpunkt. Er ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert.

Der Preis wird im Rahmen des Kongresses "Empower Deutschland" am 30. Juni 2004 verliehen. In Empfang nehmen wird ihn Prof. Wolfram Seibert, Professor für Fahrzeugtechnik im Fachbereich Maschinenbau und wissenschaftlicher Leiter des Institutes.

„Ich bin stolz, dass aus einer Forschungsidee vor 10 Jahren im Labor Fahrzeugtechnik der Hochschule für Technik und Wirtschaft, HTW, mittlerweile mehrere Unternehmen entstanden sind“, so Prof. Dr. Ing. Wolfram Seibert, wissenschaftlicher Leiter der Forschungsgruppe Forgis. „Zusammen mit meinen damaligen Studenten Joachim Boes, Christian Berres und Michael Schmidt (heute Geschäftsführer der Spin-Offs) haben wir leistungsstarke und anerkannte Partner für Forschungs- und Entwicklungsdienstleistungen in der Automobilindustrie etabliert.“

Kontakt
FORGIS GmbH
Joachim Boes
Altenkesselerstraße 17/ D2
D-66115 Saarbrücken
Telefon +49 (0) 681 92 747 251
E-Mail